Mittwoch, 11. Juli 2018

Rückblick - Wednesday

Im November 2013 luden wir in die Spreegalerie der Insel Berlin und recordeten unser Album "Wir retten Berlin" live. Dazu zu luden wir, ein bisschen nach dem Snarky - Puppy - Vorbild Leute ein und setzten ihnen Kopfhörer auf, mit denen sie das musikalische Geschehen verfolgen konnten.
Das ganze rutschte über ein großes Mischpult in unseren Rechner, und unser guter Freund Cem B. Mete filmte dazu. Aus all dem entstand ein wunderbares Live-Video.


Kamera: Cem B. Mete
Recording , Mixing, Mastering & Videoschnitt: Andreas Raab
Alle Titel von Ruperts Kitchen Orchestra 2013

Album

bei Itunes

bei Bandcamp

und auch beiallen anderen Anbietern.

Sonntag, 8. Juli 2018

Itunes, Google Play, Spotify, Shazam, Napster, Deezer und wat wees ick denn noch...


Yeah, nicht schlecht, scrollt Euch mal durch das Radio1 - Studio im Babylon.

Und, falls Ihr es noch nicht gemerkt habt, wir aggregieren gerade all unsere Alben in die gängigen Musikportale, also egal, ob Ihr "Apple" - Fans, Androidianer, alte Napster - oder Spotyfier seid, Ihr findet uns an jeder Ecke. Sogar, wenn Ihr uns Shazamed.

Habt einen schicken Tag!


Montag, 25. Juni 2018

WIR SIND URHEBER!



Liebe Hobbyfilmer, liebe Urlaubsfilmer, liebe alle die, die privat einen Youtube - Channel betreiben, um sich die Freizeit ein bisschen bunter zu gestalten - erschreckt nicht.

Sicher habt Ihr es schon einmal probiert, irgendein Video mit einer Musik, die Euch gefällt, zu unterlegen, Youtube und Facebook erkennen meist schon beim Upload, daß es sich um eine Urheberrechtsverletzung handelt und löschen das Video.

Das passiert auch deswegen, weil kluge Künstler in einer Verwertungsgesellschaft
(ja, wie der Gema zum Beispiel) sind, die dann ihre Urheberrechte wahrnimmt, rigoros.

Wir machen das zu Zeit noch selber, und dann eben auch in einem Abwasch.
Wir können nicht jeden einzelnen Videokünstler, der unsere Musik bei Youtrube nutzt oder veröffentlicht, nett anschreiben, daß ist eine Wahnsinnsarbeit bei der Masse an teils schlimmen, schlecht aussehenden und klingenden Videos, die bei Youtube von uns zu finden sind.

Jeder einzelne dieser Künstler hätte uns gern vorher fragen können.

Daß hier ein paar nette VÖ's drunter leiden, sorry, aber auch Ihr habt nicht gefragt.
Und eine Rechnung für benutztes Material - wollt Ihr sicher auch nicht bekommen.

Und uns jetzt uncoolness vorzuwerfen, mit Verlaub, das ist wirklich uncoolst.

Also schimpft nicht, daß wir unsere Urheberrechte nun endlich mal wahrnehmen,
sondern verletzt sie nicht. Und wenn Ihr sie schon verletzt habt, dann tut es
nicht nochmal, so wie Youtube es Euch sagt.

Ist gar nicht so blöd. Wenn Ihr wirklich Fans seid. Ihr klaut ja auch keine unabgeschlossenen Fahrräder.

Schönen Abend!

(Andreas für Ruperts Kitchen Orchestra)